Die Woche im Rückblick: Neujahrsvorsätze

 

Neues Jahr, neues Glück… oder so ähnlich.

Nachdem die heißgeliebten Feiertage hinter uns liegen und damit die ENDLOSSCHLEIFE von „Quallenmodus“, „wie man über die Feiertage nicht fett wird“, und Ergüsse über „sinnlosen Fressgelagen“ sowie „Fitness-Gerichte und Survival-Tricks für den Athleten-2. Feiertag bei Omi“ schwappt gleich die nächste Welle über uns herein.

Und NEIN – damit meine ich nicht die alljährlichen Neujahrs-Sportvorsätze, denn seien wir mal ehrlich: Endlich die blöden 5 oder 10 kg loszuwerden, das ist doch kein Neujahrsvorsatz, das wollen wir alle doch schon seit 4 Jahren… oder so.
Und NEIN, ich verteufle auch nicht die Heerscharen von Leuten, die sich jetzt neu angemeldet haben im McFit oder sonst wo. Ganz im Gegenteil: Ich freue mich für sie. Denn wenn sie ganz viel Glück haben, dann verlieben sie sich auch ins Eisen – so wie wir es alle getan haben, die diesen Blog lesen. 😉
In ein paar Wochen sind nur noch die wirklich Interessierten dabei, der Rest bleibt dann eh daheim, als Liebling des Studioinhabers: zahlend, aber abwesend. 😉

Sehr guter, lesenswerter Artikel auf Team-Andro dazu:

http://www.team-andro.com/wo-fitness-drauf-steht-fitness-drin.html

 

Nein – wovon ich hier schreibe, das sind die

„Ich will starten-SOFORT“-Mädels!!

(sorry, ich lese so was überwiegend von Mädels, in meiner Börse oder den ENDLOSEN Nachrichten, die ich so den lieben langen Tag, 24/7, 7days a week, bekomme.
Ich helfe total gerne, wirklich. Aber gerade heute erhielt ich wieder meine Lieblingsfrage per Facebook:

„Welche Schuhe sind in der Bikiniklasse erlaubt?“

WAAAAAHHHHHHH

arrrr

 

Ich weiß.
Jede Einzelne, für sich selbst genommen, meint das nicht böse.
Aber wenn man weiß, dass man mich fragen sollte (weil ich vermeintlich Ahnung habe) dann kennt man doch wohl auch meine Seite – und damit meinen Blog – ODER?
Zu faul zum Klicken? Zum Lesen oder was?
Wie soll das mit der Bühne klappen, wenn man nicht mal bereit ist, zwei Klicks weiter zu gehen??

Ich habe X-Blogs zum Thema Schuhe geschrieben, aktualisiere das ständig und überhaupt: Hallo Regelwerk? Öffentlich zu lesen auf der Homepage des DBFV? Da steht ALLES drin. ALLES. …. aber wieder: 2 Klicks weiter….

 

„Wie kann ich starten“ habe ich gefühlt 5 Mio. Mal beantwortet. Diverse Blogs dazu geschrieben… ach ne, da müsste man ja selber nachlesen… selber AKTIV werden 😛

Dennoch frage ich mich, wieso SOOO viele Mädels, die gefühlt gerade mal 2 Minuten trainieren, direkt auf die Bühne wollen? Ja, ja. Hab ich schon 100mal drüber geschrieben, aber doch… wozu die Eile? Bodybuilding ist ein „work-in-process“, quasi nie enden wollende Feinarbeit an körperlichen Details. Die kommen teilweise ins Studio, haben noch nie irgendwas sportliches gemacht außer das, was da 2 Stunden in der Schule pro Woche läuft, wollen aber in 5 Monaten auf die Bühne und aussehen wie Valeria Ammirato.

Wenn ich mal so zurück überlege, damals waren Starter im Studio diejenigen, die man heimlich, aus der Ferne bewundert hat. Wo man ganz still lauschte, wenn sie Wissen teilten. Heute scheint das im Poesie-Album unter Hobbies zu stehen bei jeder dritten 14jährigen… :/

 

Wie sagt eine gute Freundin immer zu mir? „Sabrina, Du kannst nicht die Welt retten“
Und ich will ehrlich sein: Ich beantworte nicht mehr jede Nachricht. Ich schaffe es nicht mehr, weder zeitlich noch von den Nerven her. Ich will auch niemanden direkt mit einer zynischen Antwort abwimmeln… dann lieber gar nichts schreiben oder den Hinweis auf meinen Blog geben  (um dann als Antwort zu bekommen „Vielen Dank, aber Hamburg ist mir zu weit weg“ HAHAHAHAHAHAHA).

 

Wenn mich etwas interessiert (->Starten), dann mache ich mich mal schlau.
Welche Verbände gibt es, welche Klassen, guck mir das mal live an, ob mir das überhaupt gefällt, und dann knüpft man ja Kontakte indem man dem Verband mal schreibt, oder (oh Gott, kaum wer traut sich) da ANRUFT.

 

Ich hab ernsthaft schon Antworten bekommen auf Coachempfehlungen in Hamburg, wo dann drin stand „warum hat der keine Facebookseite?“ – HÄ? So ’ne Vorbereitung läuft doch nicht über Facebook????

Facebook…. Immer wieder und auch nach dieser ersten Woche des Jahres das Fazit: Wozu braucht man eine Athleten-Seite??

Ich weiß, ich weiß…. es ist total schwer, jetzt noch „Fuß zu fassen“ mit einer Seite, die Rezepte kann man gefühlt täglich lesen (Nudeln mit Tatar, Eiweißpfannkuchen, überbackenes Toast mit light Käse – MAN O MAN!!!) und selbst das bauchfrei am Herd zieht nicht mehr so, wenn es alle machen.
Ich stell mir das ernsthaft nicht so leicht vor, da eine gute, gehaltvolle Seite aufzuziehen. Und ich habe Respekt vor jeder einzelnen, die es schafft, es doch gut umzusetzen.

Aber für den Großteil gilt: Braucht ihr das wirklich? Eine eigene Athletenseite? Wie oft lese ich „weil meine Fans es so wollten…. bin ich jetzt bei Instagram/Facebook“ blabla. Ehrlich… internationale Fanbase?

Von „2-Minuten-Atheltinnen“, die schon vor dem ersten Start eine Seite haben, auf der immer dieselben 5 Leute liken (Mutti, Vati, beste Freundin, Schatzi und sie selber)  – oder die 5-Minuten-Athletinnen, die nach dem ersten regionalen Start eine Seite mit „IFBB Bikini“ anlegen und nicht mal wissen, dass sie gar nicht IFBB-Athletin sind, sondern DBFV… aber ich sag mal nichts…

peanuts_lucy

 

….vielleicht mach ich ja eine wöchentliche Kolumne aus meinem Blog…
Gibt’s Themen, die Euch nerven/beschäftigen/einen Kommentar benötigen?? Dann schreibt mir. 🙂

 

Eure Nixe Sabrina

animaatjes-sterren-42192

Dieser Beitrag wurde unter Sabrina veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.